La ville de Blois vous en dit plus

Val de Loire
  • Blois

    Geschichts - und Kunststadt, Blois wird Sie überraschen

  • Das Königlsschloss

    Panorama der französischen Architektur ist das Königsschloss die Eingangstür von Tal der Loire

  • Haus der Zauberei

    Willkommen in die Welt der Illusionen und der Zauberkünsten. Eine einzigartige Stelle in Europa !

  • Die Loire

    Der königliche im Welterbe von Unesco geordnete Fluß, gibt Ihnen ein Termin in Blois

stopp der Nachrichten spielen der Nachrichten
Diminuer la taille de la police (x-small).Augmenter la taille de la police (medium).Augmenter les contrastes en inversant les couleurs. La mise en forme courante correspond à celle par défaut.Imprimer ce document.Ajouter aux favoris. Générer un PDF

Schloss

Das Königsschloss von Blois, Residenz der Könige und Königinnen Frankreichs

Königsschloss!!web_voir_en_grand!! Photo J.P. ThibaudDas Königsschloss von Blois, bedeutende Sehenswürdigkeit des Loire-Tals, bietet einen umfassenden Einblick in die Architektur und Geschichte der Loire-Schlösser.

Der ehemalige Wohnsitz von 7 Königen und 10 Königinnen Frankreichs zeugt u. a. anhand von reich möblierten und mit wunderschönen mehrfarbigen Dekorelementen verzierten Königsgemächern eindringlich von der Macht und dem täglichen Leben des Königshofes zur Zeit der Renaissance.Mit den vier Flügeln in unterschiedlichem Stil spiegelt dessen architektonischer Reichtum die Mannigfaltigkeit der zahlreichen vom Mittelalter bis zum 16. Jh. erbauten Loire-Schlösser wieder. So ist der Saal der Generalstände der größte nicht profane gotische Saal des frühen 13. Jh., der noch heute in Frankreich erhalten ist. In der ersten Hälfte des 16. Jh. war die Blüte des Schlosses unter den prunkvollen Regierungszeiten von Ludwig XII. und Franz I., die das Schloss im Stil der Renaissance umbauten. Der Flügel Franz’ I. und insbesondere dessen bedeutende monumentale Treppe stellen sicherlich die berühmtesten Teile des Schlosses dar. Schließlich ist der Flügel Gastons d’Orléans, der gegen 1635 von François Mansart entworfen wurde, ein Meisterwerk der französischen Architektur.

Ab den 1960er Jahren wurden zahlreiche Kino- oder Fernsehfilme inmitten des prachtvollen Rahmens des Schlosses von Blois gedreht. "Die Ermordung des Herzogs von Guise“"1971 ist ein herausragendes Beispiel, denn dieses Ereignis ist das berühmteste aus der Geschichte des Schlosses: Die Hinrichtung des Herzogs wurde am 23. November 1588 auf Befehl von Heinrich III., dessen politischem Rivalen, während der Versammlung der Generalstände in Blois ausgeführt.

Das Königsschloss von Blois verfügt über die Auszeichnung „Musée de France“ (Museum Frankreichs) und birgt mehr als 35.000 Werke. Ein Teil der Sammlungen wird in den Königsgemächern des Flügels Franz’ I., im Kunstmuseum im Flügel Ludwigs XII. sowie im Rahmen von Sonderausstellungen gezeigt.

Licht- und Tonschau "Ainsi Blois vous est conté"

Licht - und Tonschau!!web_voir_en_grand!!Nehmen Sie inmitten eines grandiosen Schauspiels Platz! Ein Feuerwerk aus akustischen Spezialeffekten und riesigen Projektionen vermählt sich mit der prachtvollen Architektur des Schlosshofes. Die Stimmen von Robert Hossein, Pierre Arditi und Fabrice Lucchini erzählen Ihnen nach einem Text von Alain Decaux von den Liebschaften, Dramen und Geheimnissen des Schlosses, das die Geschichte Frankreichs geprägt hat. Ein einzigartiger und unvergesslicher Augenblick!

Fechtkunst und alte Musik

Während des Sommers finden im Schlosshof Fechtwettkämpfe statt: „Bretteurs“ und „Spadassins“ treten gegeneinander an. Sie führen Sie zurück in die Zeit der Duelle und verbinden Theater, Kampf und alte Musik.

Informationen:

Ville de Blois - Hôtel de Ville - 9 place Saint Louis - 41000 Blois Tél. 02 54 44 50 50 Fax. 02 54 74 23 69