La ville de Blois vous en dit plus

Val de Loire
  • Blois

    Geschichts - und Kunststadt, Blois wird Sie überraschen

  • Das Königlsschloss

    Panorama der französischen Architektur ist das Königsschloss die Eingangstür von Tal der Loire

  • Haus der Zauberei

    Willkommen in die Welt der Illusionen und der Zauberkünsten. Eine einzigartige Stelle in Europa !

  • Die Loire

    Der königliche im Welterbe von Unesco geordnete Fluß, gibt Ihnen ein Termin in Blois

stopp der Nachrichten spielen der Nachrichten
Diminuer la taille de la police (x-small).Augmenter la taille de la police (medium).Augmenter les contrastes en inversant les couleurs. La mise en forme courante correspond à celle par défaut.Imprimer ce document.Ajouter aux favoris. Générer un PDF

Bemerkenswerte Parks & Gärten

Die Gärten des ehemaligen Bischofssitzes

Die Einrichtung der Diözese Blois im Jahr 1697 hat zum Bau eines prachtvollen Bischofspalastes im klassizistischen Stil geführt. Er ist von weitläufigen Gärten über der Loire umgeben und birgt heute das Rathaus von Blois. An diesem Ort befanden sich einst die Säle für das‚ „Jeu de Paume“, ein Vorläufer des Tennispiels. Es war damals sehr beliebt, wenn der Hof in Blois war.

Die bischöflichen Gärten wurden 1991 umgestaltet und beinhalten heute einen Rosengarten, einen Garten der Sinne und einen Kräutergarten:

Der Rosengarten!!web_voir_en_grand!!Der Rosengarten (Jardin de l’Évêché, Place Saint Louis)

Der auf der unteren Terrasse der bischöflichen Gärten angelegte Rosengarten bezaubert ab dem Frühling durch unterschiedlichste Farben und Düfte. Das kommt nicht von ungefähr, denn dessen Gestalter Arnaud Maurières und Eric Ossart haben extra zwei Spezialisten beauftragt, die besten Duftrosensorten auszuwählen.

Der Garten der Sinne

Der halb geschlossene, oberhalb der Altstadt und der Loire gelegene „Garten der fünf Sinne“ von Blois, auch „Garten der Heilkräuter“ genannt, befindet sich in dem Park hinter dem Rathaus. Er wurde von einer Oberschulklasse entworfen und verbindet Pflanzen und Anlagen, welche die Sinne der Besucher anregen …

Die Jardins du Roy

Der "Garten der königsblumen"!!web_voir_en_grand!!Mit Eleganz umgeben die Jardins du Roy das Königsschloss. Die ursprünglich von Ludwig XII. geschaffenen Gärten gehörten zu den ersten, für die Festungsanlagen zu Zierflächen umgestaltet wurden. Einst bargen sie Obstbäume, Gemüse- und Heilpflanzen.

Heute handelt es sich um zeitgenössische Gärten, die 1992 von dem Landschaftsarchitekten Gilles Clément angelegt und bepflanzt wurden. Sie spiegeln die Geschichte des Schlosses wider, indem sie das Flair von drei Epochen (Mittelalter, Renaissance und Klassizismus) entsprechend den drei Fassaden des Schlosses herstellen.

Der "Garten der Königsblumen"bildet eine schöne Anlage mit Wasserfall und Amethystengrotte und verfügt über Lilien-, Iris- und Taglilienbeete. Der Kräutergarten besteht aus Beeten und Töpfen inmitten von Bodenplatten aus gebranntem Ton. Er vereint Gewürz- und Heilpflanzen rund um ein viereckiges Becken und eröffnet einen Blick auf die Stadt.

Der Jardin du Roy in Form einer Aussichtsterrasse bietet einen wunderschönen Blick auf die Stadt und zwei Fassaden des Schlosses.

Diese angenehme Anlage trägt in bedeutender Weise zur Aufwertung des Königsschlosses bei.

Der Heilpflanzengarten

Dieser Rue Vauvert in der Nähe des Salzspeichers gelegene Garten ist von Mauern geschützt und bietet den Besuchern eine Grünanlage inmitten der Altstadt.

Informationen:

Ville de Blois - Hôtel de Ville - 9 place Saint Louis - 41000 Blois Tél. 02 54 44 50 50 Fax. 02 54 74 23 69